GRUNDLAGEN DES ANGEBOTS – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Copyright:

Die nachfolgenden Programmvorschläge verbleiben unser geistiges Eigentum. Sie dürfen ohne unsere Einwilligung weder vervollständigt, noch vervielfältigt, verbreitet und/oder zu Zwecken des Wettbewerbs unbefugt verwendet/oder an andere mitgeteilt werden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei Nutzung der Konzeptionen und Angebote ein Entgelt für Copyright ent-steht, das zugleich Abgeltung der Nutzungsrechtseinräumung gemäß 31.3 des Urheberrechts beinhaltet.

Preisangaben:

Alle aufgeführten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie Fahrtkosten (wenn nicht anders angegeben) und Hotelübernachtung bei Bedarf. Grundsätzlich bemühen wir uns, die Reisekosten so gering wie möglich zu halten.

Zusatzleistungen, die nicht ausdrücklich im Programmablauf aufgeführt sind, werden extra in Rechnung gestellt. Alle Daten und Preise verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit und werden erst zum Zeitpunkt der schriftlichen Auftragserteilung reserviert.

Bitte beachten Sie, dass alle Preise auf der Kalkulation zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe basieren. Marktgerechte Preisanpassungen für die Leistungen behalten wir uns vor.

Eventuell anfallende GEMA-Gebühren, Urheber-, Nutzungs- und Verlagsrechte trägt der Veranstalter in voller Höhe. Catering in angemessenem Umfang für die Künstler und/oder das l'aventura Team übernimmt der Veranstalter.

Die abzuführende KSA (Künstlersozialabgabe), falls notwendig, ist bereits in den aufgeführten Gagen enthalten!

Zahlungsbedingungen:

Unsere Lieferungen und Leistungen sind ohne jeden Abzug sofort ab Zugang der Rechnung zahlbar. Betragen die Gesamtkosten mehr als € 5.000,00, gelten folgende Zahlungsbedingun-gen: 30% nach Vertragsunterzeichnung, 40 % der Gesamtkosten 4 Wochen vor Veranstaltungs-beginn, 30% bei Veranstaltungsende.

Ausfall

Entfällt die Veranstaltung durch Absage des Auftraggebers oder aus einem anderen in seinem Risikobereich liegenden oder von ihm zu vertretenden Grund, so wird folgende Ausfallprämie fällig:

bis 4 Wochen vor Veranstaltung:   40 % der Auftragssumme zzgl. MwSt.
bis 2 Wochen vor Veranstaltung:   60 % der Auftragssumme zzgl. MwSt.
im Übrigen:   100 % der Auftragssumme zzgl. MwSt.

 

Berechnungsgrundlage:

Zum heutigen Zeitpunkt wird die im Angebot angegebene Teilnehmerzahl bei der Kalkulation zu Grunde gelegt. Verändert sich die Teilnehmerzahl um mehr als 10%, behalten wir uns vor, eine neue Kalkulation zu erstellen.